Wissenswertes über unsere Schule


Die Landwirtschaftliche Schule Hohenheim ist seit dem 01.01.2016 eine eigenständige Schule. Gegründet wurde sie 1978 und hatte bis zur Eigenständigkeit gemeinsam mit der Staatsschule für Gartenbau eine Schulleitung und ein Kollegium. Die Kooperation beider Schulen ist weiterhin ein wichtiger Bestandteil um attraktive Aus- und Weiterbildungsangebote in der „grünen Branche“ anzubieten.

 

Die räumliche und inhaltliche Nähe zu den Hohenheimer Gärten und dem Landesarboretum sind eine Besonderheit unserer Schule und werden in den praxisnahen Unterricht integriert. Ebenso besteht ein besonderes Förderangebot für Auszubildenden mit Deutsch als Zweitsprache.

 

Wir bilden in dualen und vollzeitschulischen Bildungsgängen aus.

 

Berufsfeld Gartenbau

  • Garten- und Landschaftsbau
  • Produktionsgartenbau
  • Management im Gartenbau
  • Werker im Gartenbau

Berufsfeld Floristik

  • Berufsschule Floristen
  • Fachschule Floristen (Meister; AZAV-zertifiziert)

Technisches Berufskolleg

 

Das Berufskolleg vermittelt einen qualifizierten Berufsabschluss und über Zusatzunterricht die Fachhochschulreife.
Den Schülerinnen und Schülern der Berufskollegs sind einige studentischen Rahmenangebote wie Mensa, Bibliotheken, Sporteinrichtungen, Uni-Partys u.v.m. der Universität zugänglich.

 

Angeboten werden die Fachrichtungen

  • Biotechnologische Assistenten
  • Technische Assistenten für Agrar- und Umweltanalytik (SfG).